Die Planung eines eigenen Schwimmbades ist komplexer als Sie denken. Neben dem Wissen um die rechtlichen Rahmenbedingungen ist umfassendes Know-How gefordert, um Ärger und unnötige Kosten zu vermeiden.
Es ist also wichtig, den Pool professionell zu planen. Erste und wichtigste Entscheidung ist jene über den Standort des Beckens. Dabei sind unter anderem folgende Punkte entscheidend (siehe folgende Reiter).

Bevorzugt und optimal ist natürlich ein ebenes Gelände.
Ein Pool in Hanglage ist selbstverständlich ebenso wunderschön. Beachten Sie hierbei die benötigten Stützmauern und damit verbundenen Kosten.
Ein tiefliegender Geländepunkt bringt die Ansammlung von Regen-, Schmutz- und Grundwasser mit sich, sodass der Pool mit einer Drainage geschützt werden muss.
Um das optimale Badevergnügen genießen zu können sollten Sie die Planung auf jeden Fall in professionelle Hände geben…

200x200

Suchen Sie sich einen Platz aus, der möglichst viel direkte Sonne über den Tag abbekommt. Nutzen Sie die Sonne als kostenlose Energiequelle für die Erwärmung des Beckens.
Nachmittagssonne macht ein Bad nach Feierabend besonders reizvoll. Anschließend lockt das Sonnenbaden am Poolrand.

Zu viel Wind kühlt das Beckenwasser stärker ab als das umgebende Erdreich und bringt den meisten Schmutz sowie Staub und Blätter in das Becken.
Sorgen Sie daher für geeigneten Windschutz, um unnötigen Wärmeverlust vorzubeugen und Verschmutzung zu vermeiden.

200x200

Sträucher, Bäume, Hecken und Blumen gehören NICHT in die unmittelbare Nähe eines Schwimmbeckens, da sie es verschmutzen und darüber hinaus die Wärmende Sonne abhalten.
Eine Rasenfläche rund um das Becken, durch eine geflieste Plattenumrandung von ein bis zwei Metern getrennt, ist das perfekte Ambiente für Ihren Pool.

Um Ihr Badevergnügen ohne störende Blicke genießen zu können sorgen Sie für nach Möglichkeit für ausreichend Sichtschutz.
Mauern, Gabionen, Windschirme und Rohrmatten eignen sich hervorragend um den Bereich umfassend vor neugierigen Blicken zu schützen.
Grundsätzlich empfiehlt sich eine durchdachte Garten- und Landschaftsgestaltung, da auch diese für optimalen Wind- und Sichtschutz sorgen kann.

Um möglichst lange Freude an Ihrem Pool zu haben ist neben der notwendigen Poolhygiene und Reinigung vor allem auch ein Bewusstsein zur eigenen Hygiene wichtig.
Vermeiden Sie es daher unbedingt, nach einem langen, stressigen Arbeitstag verschwitzt in den Pool zu springen- auch wenn die Verlockung groß ist! Duschen Sie sich vor dem Sprung ins frische Nass unbedingt kurz ab. Dies erhält die Wasserqualität und schont das Reinigungssystem und die technischen/chemischen Anlagen.
Das gleiche gilt nach dem ausgiebigen Sonnenbad. Vermeiden Sie es, verölt und eingecremt ins Wasser zu gehen.

Ein weiterer und hoffentlich bekannter Effekt des Duschens: Es gelangen nicht Millionen von Bakterien ins Wasser…

200x200